Logo Gemeinde Roggwil
Gemeinde Roggwil
Gemeinde Roggwil
Sitemap
Ask Microsoft
 

"Buemüli"

Mühlen und Sägereien standen früher dort, wo Getreide angebaut oder Holz gefällt wurde und wo genügend Wasser als Energielieferant zur Verfügung war. Da bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts in Roggwil Ackerbau vorherrschte, standen auf dem Gemeindegebiet von Roggwil insgesamt fünf Mühlen und zwei Sägereien. Die «Buemüli» gehörte zum Schloss Mammertshofen und war schon 1578 in Betrieb. Mit zwei Wasserrädern - einem ober- und einem unterschlächtigen - wurde gemahlen. August Germann stellte in der «Buemüli» das weit herum bekannte und beliebte Hafermus her. Mit dem vierspännigen Pferdefuhrwerk bediente er seine Kundschaft bis nach Altstätten. Von 1925 bis 1950 wurde nur noch Futtergetreide gemahlen, denn das Hafermus bekam Konkurrenz durch die Haferflocken. 1936 wurde die Mühle elektrifiziert und die beiden Wasserräder entfernt.

zurück
Sie befinden sich hier: FREIZEIT > Freizeitangebot > Roggwilerweg > "Buemüli"