Logo Gemeinde Roggwil
Gemeinde Roggwil
Gemeinde Roggwil
Sitemap
Ask Microsoft
 

Sägeweiher

Der Säge-Weiher ist ein künstlicher Weiher. Sein Wasser betrieb die direkt unterhalb des Dammes liegende Sägerei. Diese gehörte mit der «Buemüli» zum Schloss Mammertshofen. Sie brannte 1930 vollständig ab. Eine Legende sagt, dass der Säger, welcher zur besseren Kontrolle über die Sägerei auch gleich darin schlief, im Bett geraucht und so den Brand verursacht hätte.

Der Säge-Weiher hat ein Fassungsvermögen von ca 2'000 m³ und ist im Besitz der Gemeinde Roggwil. Er ist als geschütztes Naturobjekt eingestuft.

Am Ufer des Sägeweihers wachsen die typischen Röhrichtpflanzen wie Sumpf Schwertlilie, Rohrkolben, Pfeilkraut, diverse Riedgräser und Sumpf-Dotterblume. Früher waren noch Krebse anzutreffen. Gelegentlich diente der Teich für die Fischzucht.

zurück
Sie befinden sich hier: FREIZEIT > Freizeitangebot > Roggwilerweg > Sägeweiher